• Aufmaße einzeln definieren

NX CAM Quicktipp - Aufmaße einzeln definieren

Unterschiedliche Aufmaße in der gleichen Operation festlegen

Um ein Werkstück später feinbearbeiten zu können, müssen wir beim Schruppen ein Aufmaß auf dem Werkstück lassen. Auf den ersten Blick kann man in Siemens NX allerdings nur das gleiche Aufmaß in derselben Operation für alle ausgewählten Flächen definieren. Was tun wir aber, wenn wir für verschiedene Flächen unseres Werkstücks unterschiedliche Aufmaße benötigen? Auch das ist in NX kein Problem, wie wir Ihnen in unserem heutigen Quicktipp zeigen.

In NX ein Aufmaß vergeben

In unserem Beispiel bearbeiten wir gerade die Wandflächen eines Werkstücks.

Wie Sie schnell und einfach bestimmte Flächen eines Werkstücks auswählen können, haben wir Ihnen schon in unserem letzten Quicktipp am gleichen Werkstück gezeigt (→ siehe hier).

Unsere heutige Herausforderung ist, dass wir nur für einen Teil der ausgewählten Flächen unseres Werkstücks ein Aufmaß individuell vergeben möchten.

Dazu gehen wir zunächst im Bearbeitungsbereich unter Geometrie zum Abschnitt „Angepasste Daten“. Hier können wir nun das Feld „Aufmaß“ mit einem Häkchen aktivieren und ein Aufmaß definieren. Wir setzen in unserem Beispiel ein Aufmaß von 1 mm.

Gleiches Aufmaß für alle Wände

Allerdings können wir auf diese Weise immer nur für alle markierten Flächen das gleiche Aufmaß in einer Operation vergeben. 

Möchte man aber nur für einen Teil der Flächen ein Aufmaß vergeben oder für einige Flächen ein anderes Aufmaß vergeben, kommen wir mit dieser Funktion nicht weiter.

Zum Glück bietet Siemens NX noch eine bessere Lösung.

→ Wie Sie in einer Operation ein Aufmaß individuell vergeben können, sehen Sie in unserem Quicktipp.

An dieser Stelle werden externe Inhalte von www.youtube-nocookie.com geladen. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Klicken Sie hier um die Cookie-Einstellungen erneut zu bestätigen.

Schritt für Schritt

Mit einem Rechtsklick auf die 133 ausgewählten Flächen öffnet sich ein Kontextmenü. Wir klicken auf „Erweitern“.

Siemens NX listet nun jede ausgewählte Fläche einzeln auf. 

 

Erweitern-Funktion

Markieren Sie nun eine der Flächen in der Liste, sehen Sie auch immer die entsprechende Fläche an Ihrem Werkstück farblich dargestellt. Genauso können Sie an Ihrem Werkstück eine Fläche anklicken, und NX springt in der Liste der Flächen automatisch zu dieser Zeile.

Wählen Sie im nächsten Schritt die Fläche an Ihrem Werkstück aus, für die Sie ein individuelles Aufmaß vergeben möchten. Nun können Sie – wie schon oben gezeigt – das Häkchen bei „Aufmaß“ setzen und ein Aufmaß eingeben.

Angepasste Daten

Dieses Aufmaß wird nun nicht für alle ausgewählten Flächen übernommen, sondern nur für die markierte Fläche.

 

Wenn wir die Ansichtseinstellungen in NX verändern, können wir es uns auch noch etwas plastischer darstellen lassen.

Übrigens: Wie Sie sich diese Ansicht einstellen können, zeigt Ihnen Heinrich als kleinen Bonus ebenfalls im heutigen Quicktipp.

 

Sie möchten mehr Tipps & Tricks zu Siemens NX von Heinrich?

Dann kommen Sie doch zu unserem Kundentag – dem NX CAM Day!

Mehr erfahren

Heinrich FlaumHeinrich Flaum
CAx Senior Pre-Sales Consultant
E-Mail: Heinrich.Flaum@janus-engineering.com

Autor des Beitrags