Shopfloor Products

PLM Anbindung aller Fremdsysteme

Oft haben wir es heute in vielen Unternehmen mit einer heterogenen Systemlandschaft im CAM Umfeld und in der Fertigung zu tun. Um jedoch das Ziel einer durchgängigen digitalen Prozesskette zu erreichen, müssen auch diese Systeme an die bestehende PLM Lösung sowie an die dort integrierte Betriebsmittelverwaltung angebunden werden. Nur so ist sichergestellt, dass alle die gleiche Sicht auf die Daten haben und auch die gleichen Ressourcen nutzen. Dann ist auch gewährleistet, dass es keine redundanten Daten gibt und alle Daten aus der Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, NC-Programmierung und der Produktion miteinander im Zusammenhang stehen. Dies ist die Basis für eine Industrie 4.0 Architektur.

Hierzu gibt es eine offene Integrationsebene, die es erlaubt z.B. externe CAM Systeme, Zellensysteme, Werzeugvoreinstellgeräte, MES-Lösungen u.v.m. einzubinden. Für die Umsetzung gibt es mehrere Integrationstiefen, die ohne oder mit dem Fremdanbieter entsprechend abgestimmt und umgesetzt werden.

Vorteile

  • Eine zentrale Datenplattform entlang der Prozesskette
  • Verwaltung der Daten des Fremdsystems sowie Anbindung an die Betriebsmittelverwaltung
  • Nutzung von Verwendungsnachweisen sowie Workflows vom PLM System

  • Verringerung der Durchlaufzeiten
  • Minimierung der organisatorischen Aufwendungen
  • Verhinderung von Datenredundanzen

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie noch mehr über unsere Möglichkeiten

*Pflichtfelder