25 Jahre JANUS Engineering

25 Jahre JANUS Engineering - 25 Jahre digitale Fertigung!

1996: Deutschland wird Fußballeuropameister, Klonschaf Dolly wird geboren und Werner Karp gründet die JANUS Engineering Deutschland. Grund genug, einen Blick in Vergangenheit und Zukunft zu werfen, um das 25. Jubiläum zu feiern.

Wie lassen sich Werkzeugmaschinen mit Computern automatisieren und Fertigungsprozesse beschleunigen? Werner Karp zählt zu den Pionieren, die sich mit Technologien rund um Computer-Aided-Design (CAD) und Computer-Aided-Manufacturing (CAM) beschäftigen. Der studierte Maschinenbauingenieur sammelte schon 1981 Erfahrungen in diesem neuen und rasant wachsenden Bereich – als Mitarbeiter bei McDonnell Douglas, der Gründerfirma des CAD/CAM-Systems UNIGRAPHICS/NX. 1996 schließlich gründete Karp die JANUS Engineering Deutschland, um Fertigungsunternehmen auf der ganzen Welt zu mehr Produktivität zu verhelfen. Ein Entschluss, der sich bezahlt machte. Durch die spitze Positionierung sammelte das junge Unternehmen schnell Erfahrung und arbeitete schon nach kurzer Zeit für namhafte Kunden aus nahezu jeder Branche.

Werner Karp Gründer der JANUS Engineering AG

Werner Karp, Vorstand

„Unser Job ist es, für Kunden optimale Arbeitsprozesse zu schaffen“

Heute blickt JANUS Engineering voller Stolz auf ein rasantes Wachstum zurück. Mittlerweile ist das Unternehmen international tätig ­– mit sechs Standorten in Deutschland (Sindelfingen), der Schweiz, in Frankreich, Österreich, den USA und Ungarn. Es beschäftigt über 70 Mitarbeiter, die Unternehmen aus der ganzen Welt bei der Automation ihrer Entwicklungs- und Fertigungsprozesse unterstützen. Und entwickelt eigene Software und Schnittstellen, um individuelle Kundenwünsche zu erfüllen. „Wir haben früh erkannt, dass eine Tendenz zur Hybridisierung besteht. Kunden wollen und werden immer mit mehreren Systemen arbeiten. Unsere Aufgabe ist es, die besten Lösungen zu einer optimalen Kundenlösung zusammenzufassen – basierend auf den sehr mächtigen und zukunftsweisenden Technologien von Siemens“, erklärt Karp. „Dieses Zusammenspiel unterstützen und vereinfachen wir auch in Zukunft mit erfahrenem Know-how, eigenen Produkten, Schnittstellen und Anpassungen.
 

Neues Technologiekonzept ermöglicht neue Wege der Prozessautomatisierung

Janus war der römische Gott allen Ursprungs, des Anfangs und des Endes. Früheste Abbildungen zeigen ihn mit einem Doppelgesicht, das vorwärts und rückwärts blickt. „Der Januskopf, der Blick in Vergangenheit und Zukunft, symbolisiert für uns die Herausforderung, die Erfahrungen der letzten 25 Jahre in die kontinuierlich wachsenden Anforderungen unserer Kunden einzubringen“, sagt Karp. „Mit vertrauensvollen Kundenbeziehungen, einem hochmotivierten Team und dem Drang, immer innovativ zu sein, fühlt sich die JANUS Engineering gewappnet, auch in Zukunft den Kunden ein bewährter Partner zu sein.“

Januskopf

Für die Zukunft verfolgt JANUS zudem ein Technologiekonzept, bei dem Deep Learning, hoch integrierte Prozessinformationen und eine Vielfalt an möglichen Systemintegrationen neue Wege für Prozessautomatisierungen ermöglichen. „Durch die vertiefte Zusammenarbeit mit Siemens Motion Control ergibt sich eine Erweiterung des Produktportfolios hin zur verbesserten Nutzung der Fertigungsinformationen selbst und damit zur weiteren Nutzenoptimierung. Eine konsequente Zusammenarbeit mit spezialisierten Partnern ist weiterhin eine klare Strategievorgabe, um komplette Prozessketten abzudecken.“

25 Jahre JANUS Engineering

25 Jahre JANUS Engineering 1996-2000
25 Jahre JANUS Engineering 2002-2003
25 Jahre JANUS Engineering 2009-2012
25 Jahre JANUS Engineering 2014-2015
25 Jahre JANUS Engineering 2019-2021
25 Jahre JANUS Engineering Ausblick

„Wir danken unseren Kunden von ganzem Herzen“

Die Zusammenarbeit mit Kunden auf der ganzen Welt hat teilweise seit Jahrzehnten Bestand. „Wir wollen unseren Kunden für ihre Loyalität von ganzem Herzen danken“, sagt Karp. „Sie geben uns die Gelegenheit, gemeinsam zu wachsen, gemeinsam Branchentrends zu erkennen, gemeinsam frühzeitig passende Technologien und Strategien für individuelle Automationslösungen zu entwickeln.“ Siemens ist schon lange von der Expertise überzeugt. Schon von Beginn an als Servicepartner tätig, wurde JANUS Engineering sehr früh durch eigene Produkte OEM Partner, 2009 Vertriebspartner für die Systeme NX und Teamcenter und später auch Entwicklungspartner von Siemens Digital Industries Software. Seit 2019 zudem Smart Expert Partner. Mit diesem Status ehrt Siemens Vertriebspartner, die fundiertes Expertenwissen mehrfach in Projekten bewiesen haben.

Dass JANUS Engineering auf ein stetes Wachstum zurückblickt, verdankt das Unternehmen nicht zuletzt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. „Insbesondere ihnen danken wir für ihre Loyalität, ihre Motivation und Kreativität in den letzten Jahrzehnten von ganzem Herzen“, unterstreicht Karp. „Wir wissen, dass dieser Einsatz und die geringe Mitarbeiter-Fluktuation in Zeiten des Fachkräftemangels keine Selbstverständlichkeit sind. Wir freuen uns, gemeinsam die nächsten 25 Jahre anzugehen!“